Sportfest 2014 - ein Rückblick

Sport für Groß und Klein macht Spaß

Am 12.07.14 startete das 3. Sportfest für Groß und Klein unserer Gemeinde Moritzburg. Am frühen Nachmittag trafen sich die Kindergartenkinder auf dem Sportplatz in Reichenberg, um das Sportabzeichen „Maus Flizzy“ abzulegen. Geleitet und durchgeführt wurde dies vom Kreissportbund Meißen.

 Mit einer gemeinsamen Erwärmung ging es los. Danach konnte jeder die einzelnen Stationen absolvieren. Unterstützt und angefeuert von Eltern und Großeltern gaben unsere Jüngsten ihr Bestes. Am Ende erhielten alle das Sportabzeichen und einen kleinen Preis. Überglücklich und stolz hielten sie beides in ihren Händen. Der Wettergott meinte es auch sehr gut mit ihnen. Die Sonne lachte die ganze Zeit.
Im Anschluss ging es an diesem Tage mit dem Sportfest für „Jedermann“ weiter. Es hatten sich 10 Mannschaften aus je 4 Personen zum Spaßwettkampf angemeldet.
Das ist ein neuer Rekord!! Weiter so!!
Nun mussten die Teams beim Torwandschießen, Wasserlauf, Gummistiefelweitwerfen, Volleyballzuspiel, Sommerski, Kübelspritzen, Baumstammfädeln und als Höhepunkt das Autoreifenstaffelrollen ihre Kräfte messen. Es war nicht immer einfach, und trotzdem gab es viel zu lachen. Dabei entstand so mancher Schnappschuss.  Leider hielt der Wettergott nicht ganz durch. Er schickte einen starken Regenschauer, der kurzfristig alles lähmte. Die Sportler waren alle so gut drauf und wollten unbedingt nach dem Regen weiter machen.
So ging es bei nassem Rasen und Pfützen in die Entscheidungswettkämpfe. Den sportlichen Wettkampf nach Zeiten und Metern gewannen die „Coswig Kings“, die sich über ein Wochenende mit einem tollen Auto freuen konnten. Den zweiten Platz erkämpfte sich die Mannschaft der Fußballer des TSV, gefolgt von dem Team der Feuerwehr aus Reichenberg.
Ein Novum in diesem Jahr war auch noch der Preis für die „Originellste Mannschaftskleidung“. Hierbei zählte die Kreativität, nicht unbedingt die sportlichste Höchstleistung. Diesen Preis und über einen Reisegutschein von 240 € konnten sich die „Oldtimer“ freuen. Diese wechselten einfach die Rollen. Die Männer zeigten sich als Omis und die Frauen als Opis. Das kommt immer an. Den 2. Platz belegten in dieser Kategorie die „Gymnastik Frauen“, die als Saubermachbrigade auftraten. Mit grünen Perücken und grünem Outfit kam das Team der AOK auf dem 3. Platz.
Das Sportfest ist attraktiver geworden. In diesem Jahr ist es den Organisatoren gelungen, zahlreiche Sponsoren aus unserer Region zu finden, die wertvolle Preise zur Verfügung stellten.
Für das leibliche Wohl wurde ausreichend gesorgt. Ein großes Dankeschön an allen Helfern und Sponsoren.
Am Ende hat es den Teilnehmern und den zahlreichen Gästen  sehr viel Spaß gemacht, und sie freuen sich schon auf das nächste Mal!
Wir hoffen, dass dann noch viel mehr sportbegeisterte Einwohner unserer Gemeinde den Weg auf den Sportplatz in Reichenberg finden werden.

- Hier gehts zur Bildergalerie -

Bei folgenden Sponsoren wollen wir uns bedanken:
Autohaus Elitzsch Radeburg, Allianzgeschäftsstelle Moritzburg Daniel Sowa, Kulturlandschaft GmbH Moritzburg, Gaststätte Feldschlösschen Reichenberg, Gärtnerei Blumenhaus Schneider Reichenberg, Reisebüro Sander Boxdorf, STAR Tankstelle Reichenberg, Schreibwarengeschäft Schindler Reichenberg, Gaststätte Sola Lodge Moritzburg, Autohaus Hammer Radebeul. Bürotechnik Schwarze Radebeul, Hirsch Apotheke Moritzburg, Sparkasse Meißen, Getränkehandel Flack und Schwier Radebeul, WMS Werbung Fink Boxdorf, Bäckerei Jakob Wahnsdorf, Fleischerei Klotzsche Moritzburg, Kletterpark „Am Mittelteichbad“ Moritzburg, Drogerie Kunath Moritzburg, Bau und Hausservice Jürgen Naumann Reichenberg, Sächsische Dampflokgesellschaft, Bäckerei Kunath Moritzburg, Zahnarztpraxis Krjukow und Zeller Moritzburg, Bäckerei Liebscher Weinböhla