Bericht Kreissportbund Meißen Sportlergala

Ein Bericht der Abteilung Judo

Die Sportlergala zur Ehrung der Sportler des Landkreises Meißen 2010 fand dieses Jahr am 26.03.2011 in der Börse Coswig statt. Wir fuhren also am Sonnabend mit unseren beiden Kandidaten (Markus in der Kategorie Nachwuchssportler und Georg / Markus zusammen mit dem VfL Riesa in der Kategorie Nachwuchsmannschaft) nach Coswig. Der Saal war mit über 400 Gästen ordentlich voll.
Eröffnet wurde die Veranstaltung gegen 19:00 Uhr vom MDR-Sportmoderator Rene Kindermann. Nach der Begrüßung von VIP’s und den üblichen Grußworten verschiedener Funktionäre (Landrat, Präsident KSB usw.) wurden herausragende Sportler aus dem Landkreis Meißen geehrt. Auch traten verschiedene Künstler auf, es konnte ausgiebig getanzt werden und es gab natürlich auch ein reichliches Buffet, bei welchem die große Eistorte der Renner bei den Kindern war.
Wir waren natürlich die ganze Zeit sehr gespannt auf das Abschneiden unserer beiden Kandidaten. Endlich, gegen 22:15 Uhr begannen die Siegerehrungen. Zuerst wurden die dritten Plätze bekannt gegeben. Wir waren erst einmal nicht dabei. Zur Erhöhung der Spannung wurde noch eine Tanzrunde eingeschoben und gegen 22:45 Uhr dann die zweiten und ersten Plätze verkündet. Für uns etwas überraschend kam der VfL Riesa in der Kategorie Nachwuchsmannschaft auf den 2. Platz, so dass auch Georg und Markus auf die Bühne mussten und zusammen mit den anderen Jungs einen Pokal in Empfang nehmen konnten.
In der Kategorie Nachwuchssportler wurde Markus leider nicht aufgerufen. Seine Platzierung konnten wir dann in der Übersicht sehen, welche nach der Preisverleihung eingeblendet wurde: nur der 8. Platz. Für uns bzw. ihn war das erst einmal etwas enttäuschend, da wir uns eine bessere Platzierung ausgerechnet hatten, aber allmählich überwog die Erkenntnis, dass die Nominierung zum Sportler des Jahres auch schon ein Erfolg ist und man darauf stolz sein kann.
An dieser Stelle möchten wir allen, welche die Kandidatur mit ihrer Stimme unterstützt haben, noch einmal ein großes Dankeschön sagen!